Start
  Repertoire 
 
Projekte
  Bilder
  CDs
   Kontakt
   Impressum
Westfalenpost
(...)wie immer waren die Auftritte von W.B. ein Erlebnis
(...)mit der unbekannten Literatur von Loewe berührte er das Publikum zutiefst
(...)W.B. und sein Begleiter Hjalmur Sighvatsson
 sorgten für einen Höhenflug der klassischen Kunstszene(...)  
(...)mit W.B.,begleitet von H. Sighvatsson, war die Dramatik des Erlkönigs zum
Greifen nahe(...)
 
Mendener Zeitung
(...)W.B. beeindruckte durch die Gewalt seiner Stimme, die dem Vortrag eine
unwiderstehliche Lebendigkeit verlieh, (dies) aber auch durch die Leichtigkeit,
mit der sich sein Ton vom tiefen Bass in die oberen Stimmlagen erhob(...)
 
IKZ
W.B. sang den anspruchsvollen Zyklus mit voller und warm klingender Stimme
ausdrucksvoll im Fortissimo, einfühlsam zart in den lyrischen Passagen
(...) seine Interpretation der 24 Lieder bestach durch die Klarheit der
Artikulation, die ohne Theatralik und Pathos auskam.

Bonner Generalanzeiger
Der Bass W.B. überzeugte (in der Rolle des Coralbo) durch sein beachtliches
Stimmvolumen(...)
 
Rheinische Post
(...)schafften sie es einen richtig romantischen Abend zu gestalten(...)dies sprach
bei den perfekt vorgetragenen Liedern aus jedem Ton und verlieh den Liedern
Persönlichkeit(...)

W.B. weiß mit seiner Stimme umzugehen. Dramatisch brausend interpretiert der Sänger
"Odins Meeresritt" (...) doch beweist W.B. dass seine Stimmlage nicht nur für schwere
musikalische Kost geeignet ist, sondern auch für Heiteres.
(...)Das Publikum weiß den seltenen Kunstgenuss zu schätzen und quittiert die Leistungen
der beiden Künstler mit begeistertem Applaus.



b2